Vous êtes iciUNIL > Centre d'études médiévales et post-médiévales > Présentation > Deutsche Zusammenfassung > Was sind Spezialisierungsprogramme ?

Was sind Spezialisierungsprogramme?

Präsentation | Studienplan
 

Präsentation

Was sind Spezialisierungsprogramme?

Spezialisierungsprogramme sind Lehrpläne von 30 ECTS Punkten die, zusammen mit den 90 ECTS Punkten des Universitätsmaster in Geisteswissenschaften, den Studierenden erlauben, einen Universitätsmaster in Geisteswissenschaften mit Spezialisierung (120 ECTS Punkte) zu erlangen. Diese interdisziplinären Programme geben den Studierenden die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in einem Gebiet zu vertiefen und eine erste Forschungs- und Berufserfahrung zu machen. Sie erlauben den Studierenden sich an Aktivitäten und Techniken zu gewöhnen, die mit der Forschungsarbeit der Professoren (oder Unterrichtenden) der Fakultät für Geisteswissenschaften eng verbunden sind.

Deswegen bestehen diese Programme zum Groβteil nicht nur aus Kursmodulen, sondern auch aus Praktika, der Teilnahme an wissenschaftlichen Kolloquien, dem Verfassen von Artikeln, dem Aufbau von Ausstellungen, dem kritischen Publizieren von Texten, usw.


An wen richten sich diese Programme?

An Diplom- und Masterstudierende der Fakultät für Geisteswissenschaften der Unil

An ehemalige Diplomtudierende der Fakultät für Geisteswissenschaften der Unil

An Studierende, die im Besitz eines Diploms oder eines Masters einer anderen Universität sind. Sie können das Dekanat bitten, sie für ein Spezialisierungsprogramm von 30 ECTS Punkte als Studiumsergänzung einzuschreiben. Die Anmeldefrist für das Frühlingssemester endet am Sonntag, den 30. November 2008.

TOP ^

Studienplan

N.B. Einige Spezialisierungsprogramme sind für alle Studierende offen, andere sind im Prinzip für Studierende bestimmt, die gewisse Fächer oder Fächerkombinationen studieren. Genauere Angaben finden Sie in dem Darstellungstext der Spezialisierungsprogramme.

Spezialisierung Plan
Didaktische und pädagogische Ausbildung in Italienisch als erste Sprache "Alta Scuola Pedagogica (ASP/TI)" *** SPEC
Geschichte der regionalen Kunst SPEC
Theorie und Praxis des Films SPEC
Schreiben, übersetzen, publizieren in Antikwissenschaft SPEC
Vergleichende, europäische Sprach- und Literaturwissenschaft SPEC
Schweizerische Literatur SPEC
Kommunikation und Kultur des Mittelalters und des Beginns der Moderne SPEC
Geschichtswissenschaften der Kultur SPEC
Geschichte des Buchs und des kritischen Publizieren von Texten SPEC

*** Bitte erkundigen Sie sich beim italienischen Institut für genauere Angaben zu diesem Spezialisierungsprogramm

 

Recherche:
 Go
 
rss/atom
facebook twitter 
Anthropole 5142 - CH-1015 Lausanne  - Suisse  -  Tél. +41 21 692 29 58
Swiss University