Vous êtes ici: UNIL > Observatoire science, politique et société > Enseignement > Zertifikatskurs

Hochschul und Forschungspolitik

Zertifikatskurs | Einführung | Ein nationales Forum | Allgemeine Ziele | Zertifikat | Wissenschaftlicher Beirat
 

Zertifikatskurs

28. Oktober 2005 - 30. Juni 2006

LOGOCoursbis.gif

Einführung

In Zukunft noch vielmehr als bereits heute werden Wissenschaft und Forschung in allen fortgeschrittenen Ländern zu einem strategischen Gut. Dies gilt auch für die Schweiz, deren Forschungs- und Hochschullandschaft sich gegenwärtig tiefgreifend verändert.
Der Zertifikatskurs fördert das Verständnis für die politischen, wirtschaftlichen, technologischen und soziologischen Kontroversen und die Implikationen, die mit der Entwicklung zur kognitiven Gesellschaft verbunden sind, deren Basis das Wissen und das Können im kulturellen Kontext ist. Interdisziplinäre wie auch interinstitutionelle Grundlagen und Mechanismen einer solchen Gesellschaft werden hinterfragt. Der Kurs setzt sich mit den Zielen und Instrumenten des Managements der Hochschulen und der Forschung, ihrer Bedeutung für technische Innovationen und für die Evaluation auseinander. Namentlich werden Fragen der Diffusion und Akzeptanz von neuem Wissen thematisiert.

Der Dialog zwischen Wissenschaftlern, Praktikern und Entscheidungsträgern wird gefördert, um die politischen, sozialen, wirtschaftlichen und technologischen Defizite, mit denen sich die schweizerischen Hochschulen gerade heute auseinandersetzen müssen, aus einem praktischen, theoretischen und methodischen Blickwinkel besser zu verstehen. Es wird auch darum gehen, Erfahrungen, Probleme und Theorien bezüglich der Hochschul- und Forschungspolitik in andern Ländern unter einer vergleichenden und interdisziplinären Perspektive zu erörtern.

Ein nationales Forum

Dieser Zertifikatskurs basiert auf einer Zusammenarbeit der Universität Lausanne (Observatoire Science, Politique et Société und Institut d'études politiques et internationales, Faculté des sciences sociales et politiques) und der Universität Bern (Koordinationsstelle für Weiterbildung). Neben den Fachkompetenzen der genannten Institutionen gründet diese Kooperation auch auf dem Bedürfnis, ein Reflexionsforum mit nationaler Ausstrahlung im Bereich der Forschungs- und Hochschulpolitik zu schaffen.

Allgemeine Ziele

  • Aneignung neuen Wissens und Könnens in einem zukunftsträchtigen Bereich.
  • Kenntnis und Diskussion konstituierender Elemente der Wissensgesellschaft und deren theoretischer und praktischer Bedeutung im Hinblick auf ein verbessertes Wissensmanagement.
  • Besseres Verständnis der politischen, sozialen, ökonomischen und technologischen Herausforderungen, mit welchen die Hochschulen und die Forschung in der Schweiz momentan konfrontiert sind - dies sowohl unter praktischen, theoretischen als auch methodologischen Aspekten.
  • Diskussion ausländischer Erfahrungen, Probleme und Theorien in der Forschungs- und Hochschulpolitik, in vergleichender wie auch interdisziplinärer Perspektive.

Zertifikat

Das Zertifikat universitärer Weiterbildung wird ausgestellt, wenn der/die Kandidat/in alle Anforderungen des Ausbildungsprogramms erfüllt hat. Das Zertifikat entspricht 28 ECTS-Kreditpunkten. Das Zertifikat gilt ebenfalls als erste Stufe zur möglichen Erreichung des Master of Advanced Studies in Education and Management der Universität Bern:

MAS Programm in Bildung - Management und Evaluation (KWB-UNIBE)

Wissenschaftlicher Beirat

Prof. Jean-Philippe Leresche
Director der Weiterbildung
Professor am Institut d'Etudes Politiques et Internationales der Universität Lausanne, Leiter des Observatoire Science, Politique et Société.

Prof. Dietmar Braun
Professor der Politikwissenschaft am Institut d'Etudes Politiques et Internationales der Universität Lausanne.

Prof. Karl Weber
Professor und Direktor an der Koordinationsstelle für Weiterbildung, Universität Bern.

Olivier Glassey
Kurskoordinator, Observatoire Science, Politique et Société, Université de Lausanne.


Recherche:
 dans ce site:
   
   
   
 Rechercher
Annuaires      Site map

AdressatInnen

  • Personen mit einem Universitätsabschluss, einem Abschluss einer Eidgenössisch Technischen Hochschule oder einer Fachhochschule, die gerne ihr Wissen in diesem Gebiet vertiefen möchten
  • Kader und leitende MitarbeiterInnen aus Hochschulen (Universitäten, Eidg. Technischen Hochschulen, Fachhochschulen
  • Personen in leitenden Funktionen kantonaler oder eidgenössischer Verwaltungen und Kommissionen, die sich mit höherer Bildung, Forschung oder Technologie befassen
  • Kader aus der privaten Forschung und Entwicklung

Kursanmeldung

Eisendeschluss der Bewerbungsunterlagen


12. SEPTEMBER 2005

Anmeldung

Informationen

Olivier Glassey
Tél: ++41 21 692 37 04
mail

Broschüre

pdf   Broschure2005.pdf  (2080 Kb)


Géopolis - CH-1015 Lausanne  - Suisse  -  Tél. +41 21 692 37 00  -  Fax  +41 21 692 38 45