You are here: PERMANENT.PLOT.CH > Deutsche Zusammenfassung

PERMANENT.PLOT.CH: ein Datenbank für Schweizer Vegetations-Dauerbeobachtungsflächen

Das Ziel dieses Projekts ist es, alle Vegetations-Dauerbeobachtungsflächen der Schweiz in ein Verzeichnis aufzunehmen und eine entsprechende Datenbank zu erstellen.

 

 

Die Feldbotanik hat in der Schweiz eine seit Jahrhunderten gepflegte Tradition. Eine Vielzahl von Vegetationsaufnahmen und Dauerbeobachtungsflächen sind bisher erstellt worden. In der Tat bilden diese, zum Teil vom Beginn des 20sten Jahrhunderts stammenden Aufnahmen, äusserst wichtige Informationsquellen, die für BotanikerInnen und Umweltfachleute unbedingt zugänglich sein sollten. Eine Datenbank für Dauerbeobachtungsflächen der Schweiz ist demnach eine hilfreiche Arbeitsgrundlage und hat gleichfalls die Funktion, aktuelle aber auch zukünftige Daten zusammen zu führen, um sie auf diese Weise vor der Vergessenheit zu bewahren. Die Datenbank ermöglicht, anhand von langfristigen Erhebungen Ökosystementwicklungen zu erfassen und entsprechende Monitoringsstrategien zu entwickeln. Im Zusammenhang mit den aktuellen Klimaveränderungen oder der Luftverschmutzung sind solche Zielsetzungen von besonderer Wichtigkeit.

 

Ziele des Projekts

Das Projekt zielt, alte und gegenwärtige Dauerbeobachtungsflächen aufzuwerten, durch die folgenden Schritte:

  • Sicherung der historischen Daten über Dauerbeobachtungsflächen in einer zentralen schweizerische Datenbank;
  • diese Daten zur Verfügung der WissenschaftlerInnen stellen;
  • ständige Ergänzung der Datenbank mit neuen Dauerbeobachtungsflächen;
  • Wiederholung der Aufnahme von einigen Dauerbeobachthungsflächen, um die Entwicklung der Vegetation zu forschen, und sie in Verbindung mit den aktuellen Veränderungen der Umwelt zu erklären (cf. Beobachtungsnetz und Bibliographie).

 

Partnerprojekte

Am Anfang wurde das Project durch das Bundes (Bundesamt für Umwelt), die Universität Lausanne und Ämte für Naturschutz der Kantonen Vaud und Wallis finanziert. Die Universität Lausanne finanziert es völlig.

Wir zählen jedoch sehr auf Ihre Mithilfe ! Je umfangreicher die Datenbank ist, desto grösser wird auch ihr Wirkungsfeld. Wir bitten deshalb alle Personen, die solche Dauerbeobachtungsflächen vor Ort oder auch aus der Literatur kennen, mit uns Kontakt aufzunehmen, oder unsere Erklärungen zu lesen. Selbstverständlich werden alle Daten vertraulich behandelt (lesen Sie unsere Deontologie).

Dr Pascal Vittoz, Département d'écologie et d'évolution Université de Lausanne, Bâtiment Biophore, CH-1015 Lausanne, + 41 (0)21 692 42 70, pascal.vittoz(at)unil.ch


Search:
 in this site:
   
   
   
 Rechercher

Dr Pascal Vittoz - UNIL DEE - Biophore - CH-1015 Lausanne  - Switzerland  -  Phone +41 21 692 42 70