Droit international privé allemand - Deutsches Internationales Privatrecht

Prof. Dr. Christoph A. Kern, LL.M. (Harvard)

Internationales Privatrecht

 

Beschreibung:

Die Vorlesung behandelt die Grundlagen und ausgewählte kollisionsrechtliche Einzelfragen, insbesondere auf den Gebieten der sogenannten "Rom-Verordnungen". Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird die Möglichkeit gegeben, einzelne Themen selbst zu erarbeiten und zu präsentieren.

 

Gesetzestexte:

Für das materielle deutsche Privatrecht bedarf es eines Texts des BGB. Für das Internationale Privat- und Prozessrecht ist die Sammlung von Jayme/Hausmann (Hrsg.), Internationales Privat- und Verfahrensrecht, 18. Aufl. 2016, praktisch wertvoll. Die erforderlichen Rechtstexte (Verordnungen, Staatsverträge, Gesetze) werden aber auch online zur Verfügung gestellt.

Für die Klausur werden folgende Rechtstexte benötigt:

BGB, EGBGB
Rom I- und Rom II-Verordnung
EuGVVO 2012 ("Brüssel Ia-VO")

Zugelassen sind die Textsammlungen Schönfelder, Nomos Zivilrecht - Wirtschaftsrecht, BGB dtv, Jayme/Hausmann, aber auch Ausdrucke der Vorschriften von www.gesetze-im-internet.de sowie aus dem Amtsblatt der EU (andere Textsammlungen oder Ausdrucke nach Genehmigung durch die Assistenten).

Veranstaltungszeit:

Verblockt (siehe Terminplan)

Veranstaltungsort:

(siehe Terminplan)

Klausur:

Am Semesterende wird eine zweistündige Klausur angeboten.

Credit Points - ECTS-Anrechnungspunkte:

3 credits bei bestandener Klausur

Terminplan:

Terminplan Outlook

o Afficher le calendrier
o S'abonner

Les calendriers Outlook sont mis à jour en cas de changements d'horaire.
La fonction "s'abonner" permet d'importer ces calendriers dans votre application agenda (p. ex. iCal).

Folge uns:    
Teilen:
Internef - CH-1015 Lausanne
Tél. +41 21 692 27 60
Fax +41 21 692 28 15