Sammlungen

Die Sammlungen unseres Museums sind von sehr unterschiedlicher Natur:

  • Die einzelnen Sammlungen mit insgesamt etwa 700'000 unterschiedlichen Gesteinen, Mineralien und Fossilien sind atombombensicher gelagert. Darunter sind etwa 1700 paläontologische Originale (Holotypen), 2800 davon wurden in wissenschaftlichen Publikationen abgebildet und 90 sind mineralogische Erstbestimmungen.
  • Originalmanuskripte, Feldbücher, Karten und unveröffentlichte Berichte sind Teil unseres Archivs. Darüber hinaus müssen im Museum sämtliche Unterlagen zur Kohlenwasserstoff-Exploration des Kantons Waadt hinterlegt werden.
  • Über hundert Jahre alte Stereobildpaare Bilden zusammen mit neuesten Filmen zu den Erdwissenschaften unserer Mediathek.

Im Jahre 1987 wurden die reichen Bestände unserer Geowissenschaftlichen Bibliothek mit der Bibliothek der Geowissenschaftlichen Fakultät der Universität Lausanne zusammengelegt.

Ferner spielt unser Museum eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung und der Erstellung des Geotopkatasters des Kantons Waadt, wozu auch die Einstufung der Schutzwürdigkeit zu rechnen ist. Das Kantonsgebiet erstreckt sich vom Jura über das Molassebecken und die Voralpen bis in das Helvetikum der Alpen.

Reserve_2.jpg
Teilansicht des Kernlagers (links) und der Sammlung "Regionale Geologie" (rechts)

Rouleaux_Archives.jpg
Einige der grossen Dokumente aus unseren Archiven

Creux_Croue.jpg
Wie hier am Creux de Croue im Jura beteiligt sich unser Museum an Schutzmassnahmen und an der Erfassung von Geotopen

Partagez:
UNIL - Anthropole - CH-1015 Lausanne
Suisse
Tél. +41 21 692 44 70
Fax +41 21 692 44 75
universite_de_lausanne-logo.svg