CAS Finanzmanagement im öffentlichen Sektor

Thema

Der öffentliche Sektor modernisiert seine Managementmethoden kontinuierlich. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Effizienz oder auch der Rentabilität. Die finanzielle Dimension gewinnt somit in der Verwaltungsführung zunehmend an Bedeutung. In der Vergangenheit waren die Verantwortung und die finanziellen Aufgaben (Budgetierung, Cashflow, Finanzierung usw.) in den Händen einiger weniger Personen konzentriert, die häufig in einem einzigen Organ vereint waren. Die modernen Managementtechniken erfordern eine Dezentralisierung dieser Elemente.

Das Spektrum der Personen, die an Finanzinformationen und finanziellen Verfahren beteiligt sind, erweitert sich dadurch erheblich. Sie müssen sich neue Kompetenzen aneignen, um diese Verfahren zu beherrschen und die erforderlichen Interpretationsfähigkeiten zu entwickeln. Das ist das Ziel unseres Kurses.

 

Ziele
  • Methoden des Finanzmanagements für Gemeinwesen und öffentliche Organisationen untersuchen, vor allem am Beispiel von Kantonen und Gemeinden
  • Die Fähigkeit zur Umsetzung dieser Methoden erwerben
  • Die theoretischen Elemente anhand von praktischen Fällen veranschaulichen
  • Schlüssel zur Interpretation der Finanzinformationen vermitteln
  • Auf die Grenzen dieser Verfahren und Informationen aufmerksam machen

 

Zielpublikum
  • Alle Personen, die Techniken des Finanzmanagements anwenden oder die erforderlichen Interpretationsfähigkeiten erwerben wollen
  • Politische und administrative Entscheidungsträger
  • Verantwortliche von halböffentlichen oder subventionierten Einrichtungen
  • Absolventinnen und Absolventen des Master of Public Administration des IDHEAP

 

Dozentinnen und Dozenten
Name Funktion
Aurélia Buchs Ökonomin, Abteilung Ausgabenpolitik, Eidgenössische Finanzverwaltung, Bern
Florence Germond Gemeinderätin, Direktorin für Finanzen und Mobilität, Stadt Lausanne
Christian Gobat Senior Financial Advisor, Konferenz der Kantonsregierungen (KdK), Bern, und Westschweizer Regierungskonferenz (WRK), Freiburg
Eric-Serge Jeannet Vizedirektor, Leiter der Fachbereiche, Eidgenössische Finanzkontrolle, Bern
Charles Juillard Ständerat, ehemaliger Finanzminister der jurassischen Regierung
Frank Missonier-Piera Professor, Lehrstuhl «Comptabilité et Analyse Financière», Universität Fribourg
Pascal Rattaz Leiter der Abteilung Finanzanalyse und -management, Kanton Waadt
Nils Soguel Professor, Lehrstuhl für öffentliche Finanzen, IDHEAP, Universität Lausanne
Chantal Vasta Leiterin der Finanzabteilung der Gemeinde Châtel-St-Denis
Laurent Yerly Staatsschatzverwalter, Kanton Freiburg
Programm
Lehrmethode

Präsentationen, Gruppenarbeiten, Fallstudien und computergestützter Unterricht werden kombiniert, um eine aktive Teilnahme am Kurs zu fördern. Mehrere Referentinnen und Referenten von ausserhalb des IDHEAP werden ihre Erfahrungen und Überlegungen einbringen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Umsetzung des Gelernten in die Praxis gelegt.

Zertifikat, Bescheinigung

Die aktive und regelmässige Teilnahme an der Weiterbildung, einschliesslich der Erstellung einer Arbeit, gibt Anrecht auf ein Weiterbildungszertifikat / Certificate of Advanced Studies (CAS) in öffentlicher Verwaltung mit FCUE-Erwähnung (Formation continue UNIL-EPFL), das 10 ECTS-Credits (European Credit Transfer System) entspricht. Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieser Weiterbildung, die auf die Durchführung einer Arbeit verzichten, erhalten eine Teilnahmebestätigung (ohne ECTS-Credits).

Bescheinigung von EXPERTsuisse

Die aktive und regelmässige Teilnahme am Kurs gibt Anrecht auf eine Weiterbildungsbescheinigung, die vom Verband der Steuer- und Treuhandprüfungsfachleute EXPERTsuisse anerkannt ist und und 72 CPE-Credits (Continuing Professional Education) entspricht.

Praktische Informationen

Anmeldegebühr

CHF 3'900 für die gesamte Lehrveranstaltung (inklusive Dokumentation), zahlbar nach Erhalt der Rechnung, aber spätestens vor Kursbeginn.

Inhaberinnen und Inhabern eines MPA, DAS, CEMAP oder eines Doktortitels des IDHEAP oder eines Masters in PMP, die an einem vom IDHEAP organisierten CAS oder Seminar für Spezialisten und Kader (SSC) teilnehmen möchten, wird eine Ermässigung von 5 % und maximal CHF 500.– pro Ausbildung gewährt. Diese Ermässigung gilt ausschliesslich für Alumni des IDHEAP und somit nicht für DAS-Studierende, die den MPA-Studiengang absolvieren möchten.

Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Bei einer Abmeldung zwischen 21 und 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50 % der Anmeldegebühr fällig. Wenn die Abmeldung weniger als 10 Tage vor Kursbeginn erfolgt, wird die gesamte Anmeldegebühr fällig.

 

Kursleitung

Prof. Nils Soguel

Daten, Zeit und Ort

Jeden Mittwoch vom April bis Juni 2023. Von 9.15 bis 16.15 Uhr im IDHEAP-Gebäude.

Zulassungsbedingungen

Der Kurs steht allen Personen, die über einen Hochschulabschluss oder eine gleichwertige Berufserfahrung verfügen, sowie den Absolventinnen und Absolventen des MPA offen. Vorkenntnisse in der Buchhaltung und in der Verwendung des Excel®-Programms sind von Vorteil.

Anmeldung

Nächste Ausgabe: Frühjahr 2023

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Sandra.Felix@unil.ch

Folgen Sie uns:        

Contact

Sekretariat :
Sandra.felix@unil.ch
+41 21 692 68 13

Teilen:
Rue de la Mouline 28 - CH-1022 Chavannes-près-Renens
Schweiz
Tél. +41 21 692 68 00
Fax +41 21 692 68 09